FSJ’lerin Emily Sander stellt sich vor

Zum 15.07.2018 ist es soweit. Unsere HSG wird zum ersten mal eine FSJ’lerin beschäftigen. Die Einarbeitung erfolgte am heutigen Tag durch Jugendwart und FSJ-Mentor Sebastian Stoyke. „Wir sind froh, dass wir für unsere Jugendarbeit und dabei vor allem für eine verbesserte Frühakquise für die kommende Saison unsere erste FSJ’lerin bei uns begrüßen dürfen. Insbesondere mit Emily konnten wir eine engagierte Handballerin, die bereits Erfahrungen im Jugendhandball gesammelt hat, gewinnen“, so Stoyke. 
Emily stellt sich vor:
Hallo…
 
ich bin Emily, 19 Jahre alt und werde ab Juli 2018 ein freiwilliges soziales Jahr bei der HSG Schaumburg-Nord absolvieren.
Ich habe bereits im Alter von drei Jahren beim HV Barsinghausen meine ersten Handballerfahrungen gesammelt und jede Altersgruppe durchlaufen.
Im Jahr 2016 habe ich von der HSG das Angebot bekommen, die weibliche C-Jugend als Trainerin zu übernehmen. Seitdem konnte ich Kompetenzen im Trainerbereich sammeln und feststellen, dass mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sehr viel Spaß bereitet.
Um meine Fähigkeiten zu erweitern und weiterhin eigene Ideen in den Verein mit einzubringen, habe ich mich für das FSJ bei der HSG Schaumburg-Nord entschieden.
Des Weiteren möchte ich das folgende Jahr sinnvoll und als berufliche Orientierungsphase nutzen.
Zu meinen Aufgaben während des FSJ’s gehören unter anderem die Kinder-und Jugendarbeit im Verein, die Öffentlichkeits-und Büroarbeit, sowie die Kooperation mit Schulen und Kitas in Verknüpfung mit dem Handballsport.
Auf ein schönes, lehrreiches und erfolgreiches Freiwilliges Soziales Jahr!