Die 3. Damen hat den dritten Saisonsieg in Folge eingeholt

Gastgeber war die HSG Nienburg II, die zu später Stunde in die heimische Halle geladen hatte.

Wohl der Anpfiffzeit (19:30 Uhr) geschuldet, haben die Schützlinge vom Trainergespann Göbel/Dittmann die 1. Halbzeit komplett verschlafen.

Nach einer kurzen Führung in der 6. Minute (1:3), ließ man dem Gegner viel zu viel Freiraum. Die Abwehr stand nicht sicher und so konnte Nienburg über einige Anspiele an den Kreis und Würfe aus dem Rückraum in Führung gehen. Mit einem 13:12 ging es in die Kabinen.

Der Beginn der 2. Halbzeit verlief nicht besser und Nienburg konnte sich auf 16:14 absetzen.

Ab der 35. Minute begann für die Schaumburgerinnen die stärkste Phase des Spiels. Nienburg ging langsam die Puste aus. Das nutzen unsere Damen aus und zogen das Tempo an. Aus einer nun wesentlich besser stehenden Abwehr heraus wurden einige Konter eingeleitet, die erfolgreich verwandelt werden konnten. Über 16:18 und 20:26 konnte man die Partie letztendlich für sich entscheiden. Endstand 23:30

Dank des Sieges stehen die Damen nun aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am 5.11. statt. Das Team reist beim aktuellen Tabellenführer, der HSG Herrenhausen/Stöcken II, an. Das könnte spannend werden.

Für die HSG am Ball:
Verena, Nadine (4), Tatjana, Rika (3), Katrin (4), Sabrina (5), Beatrice (2), Steffi (3), Deborah (1), Imke (8)