Männliche B-Jugend 1 mit Verbandsliga Sieg in der Ferne

Am vergangenen Samstag fand sich unsere männliche B-Jugend in Hannoversch Münden ein, um zu Beginn der Verbandsliga Hauptrunde ihren zweiten Sieg einzufahren. Da in Niedersachsen die Winter-Ferien liefen, kamen viele Spieler unserer Mannschaft direkt aus dem Urlaub zum Spiel.

Die Urlaubsstimmung und die lange Anreise merkte man der Mannschaft zunächst noch an. Sie zeigte sich in den defensiven Zweikämpfen nicht griffig genug und so waren es auch offensiv häufig nur Einzelaktionen, die zum Erfolg führten.

Umdenken im Angriff und der Abwehr, führte in Halbzeit zwei zur deutlichen Leistungssteigerung.

Nachdem die erste Halbzeit mit 14:12 verloren ging, drehte die Mannschaft von Sebastian Stoyke zu Beginn der zweiten Halbzeit so richtig auf und zog schnell zum 15:19 davon. Die Gastgeber ließen jedoch nicht locker und kamen bis kurz vor Ende der Partie noch einmal gefährlich nah ran. Doch auch die doppelte Manndeckung konnte uns nicht stoppen und so entschieden unsere Jungs das Spiel am Ende mit 29:32 für sich.

Freudige Gesichter nach dem Auswärtssieg der mB1 in Hannoversch Münden.

„Sicher eine ausbaufähige Leistung“ so Stoyke. „Trotzdem Kompliment an das ganze Team. Das spielen wir am Ende mit kühlem Kopf konzentriert zu Ende.“

Die HSG Tore:

Niklas 9, Hannes 9, Haakon 5, Daniel 4, Jonas 2, Lars 2, Lukas 1