mA1: Heimsieg gegen HSG Nienburg

Unsere männliche A-Jugend gewann am Samstag ein ereignisreiches Spiel gegen die HSG-Nienburg. Die Mannschaften begegneten sich bereits im letzten Jahr in der Oberliga-Vorrunde, ein Spiel welches Nienburg damals für sich entscheiden konnte, dementsprechend heiß war unsere Mannschaft auf eine Revanche. Keine der beiden Mannschaften konnte sich zunächst absetzten, sodass es in der 19. Minute 9:9 stand, als eine torlose Phase für beide Teams begann, Nienburg traf dann nach 5 Minuten doch noch, und konnte sich sogar auf ein 9:12 absetzten, bis unsere A-Jugend nach insgesamt über 8 Minuten ohne Tor begannen sich langsam wieder heran zu kämpfen, sodass es kurz nach der Halbzeit in der 32. Minute 14:14 stand.

Die geschlossene Mannschaftsleistung führt am Ende zum Sieg.

Es wurde um jedes Tor gekämpft, mit insgesamt zehn Zeitstrafen, jeweils fünf pro Team, und einer Disqualifikation auf Seiten der Nienburger. Doch der Kampf zahlte sich aus für unsere A-Jugend, in der 47. Minute gingen sie mit 22:21 in Führung. Diese Führung galt es zu verteidigen, doch das Spiel sollte nicht an Spannung verlieren, es waren noch wenige Sekunden zu spielen und unsere A-Jugend lag mit einem 27:26 mit nur einem Tor in Führung, und Nienburg hatte den Ball, als diese eine Auszeit nahmen, doch unsere Mannschaft ließ sich nicht irritieren, sie konzentrierte sich und konnte das Spiel durch ein taktisches Stoppfoul für sich entscheiden.

Die HSG Tore: Noah 7, Niklas M. 5, Paul 3, Niklas K. 6, Philipp 2, Torben 2, Tim 2