Bericht: Jahreshauptversammlung 2019

Am vergangenen Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung der HSG Schaumburg Nord statt. Erfreulicherweise haben 82 Leute den Weg in die Mehrzweckhalle in Waltringhausen gefunden und dazu beigetragen, aus der JHV eine lebendige Veranstaltung zu machen.
Neben Präsentationen über unsere Jugend, die Spielerfrühakquise und die Aufgaben der FSJ-lerin, fanden auch Wahlen statt. Vieles blieb beim Alten, ein paar Änderungen gab es jedoch auch. Kai Bade, sowie Dirk Weber-Reichwald, haben ihr Amt als Kassenprüfer niedergelegt. Philipp Daseking wird ab sofort als Kassenprüfer tätig sein.

Nach der vierwöchigen Abstimmungsphase wurde auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung zum ersten Mal die HSG Mannschaft, der HSG Spieler und die HSG Spielerin des Jahres 2018 gewählt.

HSG Mannschaft des Jahres 2018

Unsere 1. Damen sichert sich den Titel der „HSG Mannschaft des Jahres 2018“. Neben diesem Titel ist die Mannschaft auch auf dem besten Wege, sich den Meistertitel in der Landesliga zu sichern und erneut in die Oberliga aufzusteigen.

 

 

HSG Spielerin des Jahres 2018

In einem unheimlich knappen Rennen erreicht Julia Adenaw den ersten Platz und ist unsere HSG Spielerin des Jahres 2018. Julia überzeugte in ihrem ersten A-Jugend Jahr nicht nur mit ihrer Mannschaft in der Regionsoberliga, sondern kam auch schon in der 2. Damen und sogar auch in der 1. Damen zu ihren Einsätzen.

 

 

HSG Spieler des Jahres 2018

Der Jüngste der drei nominierten gewinnt den Titel „HSG Spieler des Jahres 2018“. Moritz Klamm steht mit der D-Jugend zurzeit auf Platz 1 in der höchsten Liga seiner Altersklasse und überzeugt von Spiel zu Spiel erneut. Zusätzlich durchläuft der Linkshänder zurzeit die Fördermaßnahmen der Handballregion WSL und steht auf dem Sprung zur Sichtung des HVN.

 

 


Bei der meist frequentierten Abstimmung nahmen über 700 Personen teil. Eine tolle Resonanz auf unsere ersten Wahlen zur Mannschaft, zum Spieler und zur Spielerin des Jahres.