mB1: Derbysieg zum Landesliga-Auftakt

Zum Saisonauftakt überzeugte die männl. B1 der HSG Schaumburg Nord auswärts in Barsinghausen mit einer sehr guten Mannschaftsleistung in der Landesliga mit einem deutlichen Sieg. Obwohl die Mannschaft beim letzten Testspiel gegen die Mannschaft aus Barsinghausen noch eine kleine Niederlage einstecken musste, dominierte die Mannschaft das Spiel klar während der ganzen Partie. Gleich zu Beginn legten die Jungs der HSG einen starken Auftakt hin und führten zur Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 2:7 Toren. Diesen Vorsprung konnte zur Pause noch leicht ausgebaut werden auf einen Halbzeitstand von 8:17.

Trotz des Versuchs von Barsinghausen dagegenzuhalten, besonders zur Mitte der zweiten Halbzeit, war der Vorsprung der HSG Schaumburg Nord nie in Gefahr. Insgesamt kann man von einer sehr guten Mannschaftsleistung sprechen, bei der sowohl in der Abwehr viel mehr Sicherheit zu sehen war, als auch im Angriff. Die HSG suchte dabei nicht nur den Abschluss immer über die gleichen Positionen, sondern konnte auf mehreren Positionen überzeugen. Dies  sicherte der HSG  den verdienten Endstand von 25:33 Toren. Die individuelle und mannschaftstaktische Leistung der Jungs macht Lust auf eine spannende und erfolgreiche Saison in der Landesliga.

(Es spielten: Tom Auer;  Lukas Beye (2 Tore); Niklas Gottschalk (2 Tore); Luca Heinsohn (im Tor); Jannis Hinze (5 Tore); Tom Kater (5 Tore); Moritz Klamm (4 Tore); Tom Bennet Koch (2 Tore); Christoph Kohnen (im Tor); Ole Kurok (3 Tore); Frederik Lattwesen (2Tore); Jonas Pohl (1 Tor); Haakon Wiebe (7 Tore); Marvin Wille;)

Spielszenen zum Derbysieg in Barsinghausen.