Kantersieg für mA1

Deutlicher Sieg, trotz zahlreicher Verletzten.

Am Sonntag den 22.09 stand für unsere männliche A-Jugend ein Heimspiel gegen die HSG Heidmark an. Wie auch schon zuletzt in Hildesheim agierte die Mannschaft dabei stark ersatzgeschwächt.

Bereits zu Anfang gelang es uns das Spiel eindeutig zu gestalten, durch Tempospiel und eine gute Abwehr konnten wir uns nach 17 Minuten auf ein 12:4 absetzen. Auch in den folgenden Minuten war es uns möglich die Führung trotz einer kleineren Schwächephase bis zur Halbzeit auf ein 16:8 aufrecht zu erhalten.

Nach einer kurzen Ansprache zeigte sich unsere Mannschaft auch in der zweiten Hälfte weiterhin spielstark und motiviert, während die Motivation der Gäste zunehmend nachließ. Das Spiel verlief immer offener, sodass auf beiden Seiten mehr Tore vielen als zuvor und unsere A-Jugend das Spiel letztlich mit 46:24 beendete.

Insgesamt kann man anmerken, dass die Mannschaft trotz der personellen Schwächung souverän aufgespielt hat, in der Zukunft jedoch vermutlich auf stärkere Gegner treffen wird.

Die HSG-Tore:

Jona 3, Finn 4, Paul 16, Niki 9, Torsten 4, Haakon 1, Zacka 9

Spielszenen zum Spiel gegen die HSG Heidmark.