Männliche D-Jugend als Montenegro bei der Mini-EM

Unsere Jungs der männlichen D-Jugend durften vom 03.01. – 05.01. bei der Anderter Mini-EM teilnehmen. Jedes Jahr melden sich zahlreiche Mannschaften aus ganz Deutschland für die Auslosung zur Mini EM oder WM an. Dieses Jahr wurde unsere D-Jugend als Vertreter des Landes Montenegro gezogen. Unsere Jungs haben sich sehr doll gefreut bei diesem großen jährlichen Event teilzunehmen und auch zahlreiche Eltern sind im Montenegro-Trikot mit nach Anderten gekommen. 

Bewegte Bilder und Stimmen zur Teilnahme unserer mD bei der Anderter Mini EM

Am Freitag fing alles mit der großen Eröffnung der Mini-EM an. Alle teilnehmenden Teams waren eingeladen und die Spieler konnten sich auf verschieden Hüpfburgen und Reaktions- und Geschicklichkeitsübungen austoben. In der Halle wurde sogar eine mobile Bowlingbahn aufgebaut, an der sich viele Jungs beweisen wollten. Zuletzt konnten die Teams noch im anliegenden Schwimmbad ein wenig baden. Auch das Essen war über das ganze Wochenende super organisiert. Es gab Döner und Nudeln am Freitag und Samstag für die Teilnehmer, die auch von der Organisation außerhalb der Spiele begeistert waren. 

Samstag wurden dann die Vorrunden und Hauptrunden gespielt, in denen unsere Jungs gegen sehr starke Mannschaften antreten mussten. Das Niveau der 24 Turniermannschaften war enorm hoch, so dass unsere Mannschaft, die ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, in den ersten Spielen das Nachsehen hatte. Trotzdem haben alle Spieler der mD, über das gesamte Turnier stark gekämpft und gute Ansätze gezeigt.

Am letzten Turniertag gab es dann die Platzierungsspiele, wobei unser Team gegen Schweden (Anderten) spielen musste. In einem umkämpften Spiel konnten die Spieler der HSG sich durchsetzten und letztendlich den Sieg für Montenegro einfahren, was alle Spieler, Trainer und Fans sehr freute. Zum Abschluss blieben die Spieler noch bis zur Siegerehrung und durften noch ein letztes mal als Mannschaft aus Montenegro einlaufen. Dabei wurden sie von einer vollen Halle bejubelt. 

Zusammenfassend war das Turnier eine super Erfahrung für die Jungs, die jetzt den Ansporn haben, in der nächsten Saison, als älterer Jahrgang noch besser zu werden. Großes Kompliment an die Veranstalter aus Anderten, die das Turnier sehr gut organisiert haben. Vielleicht hat unsere Mannschaft das Glück nächstes Jahr bei der Mini-WM wieder eine Mannschaft zu vertreten.