mA1 mit Oberliga Derbysieg

Derbysieg am Freitagabend (27:24) sorgt für ausgeglichenes Punktekonto in der Oberliga Hauptrunde.

Freude über den souveränen Derbysieg in heimischer Halle. (Foto: shg-sport.de)

Am Freitag den 14.02. hieß der Gegner der männlichen A-Jugend GIW Meerhandball. Es war nicht nur ein Spiel welches erste Tendenzen in der Tabelle aufzeigen sollte, sondern auch ein Derby, welches viel Emotionalität versprach.
Gleich zu Beginn versuchten beide Mannschaften alles die Waagschale zu werfen und die Zuschauer bekamen auf beidseitig ein gutes Tempospiel zu sehen. Wir agierten zunächst zielsicherer und effizienter was nach 23 Minuten zu einem Zwischenstand von 14:9 führte. Immer wieder wurden Fehler des jeweiligen Gegners gut ausgenutzt und es ging mit 16:11 in die Halbzeitpause.

Tolle Derbystimmung in Waltringhausen am Freitagabend. (Foto: shg-sport.de)

Auch in der zweiten Hälfte gelang es uns immer wieder technische Fehler der Gäste zu erzwingen, sodass wir den Vorsprung halten konnten und nach 50 Minuten mit 24:19 in eine turbulente Schlussphase gingen. Heidorn wollte das Spiel noch um jeden Preis drehen und agierte in der Abwehr immer offensiver. Jedoch taten wir gut daran, die Räume zu nutzen, die sich somit öffneten. Abschließend endete das Derby mit einem Endstand von 27:24.

Die HSG Tore: Hinze 4, Grabowski, Behrens 3, Knüttel 7/1, Pohl 1, Wehrmann, Schmidt 6, Röbbel 1, Wiebe 3, Werner, Sidali 2, Riechers.


Der Bericht von SHG-Sport.de:

https://schaumburg-sport.de/index.php/jugend/jugendhandball-spielbetrieb/1591-a-junioren-oberliga-hsg-schaumburg-nord-giw-meerhandball-27-24-16-11