Kurztrainingslager der mC vor Relegationsspielen

Vergangenes Wochenende fand ein kleines Trainingslager von der männlichen C-Jugend statt. Am Samstag und Sonntag fanden verschiedene Trainingseinheiten statt bei denen Spielabläufe geübt wurden und das Mannschaftsgefühl gestärkt wurde. An beiden Tagen wurde durch unsere FSJ´ler für die Versorgung der Spieler in den Pausen gesorgt. Im Folgenden haben wir noch ein Interview mit dem Trainer Sebastian Stoyke geführt der über das Trainingslager berichtet.

Was habt ihr beim Trainingslager gemacht?

Sebastian: Im Trainingslager ging es um Kollektiv Taktik. Also um die Umsetzung von einzelnen Mannschaftsteilen in ein Mannschaftlich geschlossenes System. Wir haben uns im Training auf individuelle zugeschnittene Auslösehandlungen fokussiert. Wir konnten da auch schon einige Erfolge sehen.

Woran muss noch gearbeitet werden? Was hat schon gut geklappt?

Sebastian: Was schon gut geklappt hat ist das Grundverständnis, das die einzelnen Jugendlichen entwickelt haben für Abläufe und Positionswechsel; Was natürlich beim ersten Durchspiel alles noch nicht richtig verinnerlicht war. Der Grundablauf war schon drin aber die Frage dahinter warum mach ich das oder wie entscheide ich mich nach dem ich in den Positionswechsel gegangen bin müssen noch geübt werden.

Neue Gesichter in der mC. Ben und Luca waren auch dabei.

Wie viele haben am Trainingslager teilgenommen? Und wer?

Sebastian: Wir waren 13 Spieler aus der männlichen C und D Jugend. Wir haben uns D Jugend Spieler dazu geholt. Zum Einen, weil unser Torwart ausgefallen ist und zum anderen, weil für nächstes Jahr auch schon D Jugend Spieler für die C Jugend eingeplant sind.

Würdest du sagen das Wochenende war erfolgreich?

Sebastian: Das Wochenende war wichtig für uns um zu schauen das wir einige Taktische Grundlagen draufbekommen und um einen Überblick zu verschaffen was wir in den nächsten Monaten noch vertiefen müssen.

Danke für das Interview!