2. Damen mit Punktgewinn

Die 2. Damen hat am Samstag die Reise zum TUS Wettbergen angetreten. Auf Grund von zeitlichen Überschneidungen konnten wir nur auf eine Unterstützung aus der weibl. A Jugend zurück greifen. Danke an Aimée für 30 Minuten Unterstützung. Dafür konnten wir uns über Unterstützung von Caro freuen, deine Paraden im Tor sind eine Augenweide.

Wir sind gut in die Partie gestartet und konnten die ersten beiden Treffer für uns verzeichnen. Weder der TUS Wettbergen noch wir konnten sich absetzen und einen Vorschprung für sich behaupten. Bereits in der 7 Minuten stand es Unterschieden 4:4 Dann hatten wir Abstimmungsprobleme in der Abwehr und mussten uns sortieren.

Damit zog Wettbergen 11:8 nach 17 Minuten davon. Aber wir kämpften und redeten wieder miteinander. nach 23 Minuten erzielten wir den Ausgleich zum 12:12.

Wir nutzen unsere gute Abwehrleistung und den Rückhalt im Kasten und konnten mit zwei Toren vor 14:16 in die Pause gehen.

An dieser Stelle sei erwähnt, das sich unsere Jana verletzt hat und die restliche Partie mit Kühlakku auf dem Knöchel zuschauen musste. Aimée hat die Reise nach Nienburg angetreten zur weibl. A Jugend. Wer Spiele beginnt, bringt sie auch zu Ende, also auf in die 2. Halbzeit. In die wir leider eher gestolpert sind, als durchgestartet. Wettbergen konnte bereits nach 2 Minuten zum 16:16 ausgleichen und erspielte sich eine kleine Führung bis zur 39 Minute 22:20. Wir haben uns sortiert, ein wenig die Positionen getauscht, denn leider hatten wir nur noch eine Auswechselspielerin. Unsere Tabea, Torhüterin, hat sich mal eben ein Trikot übergezogen und uns somit eine kleine Atempause beschert.

In Minute 43 konnten wir ausgleichen zum 23:23 und nutzten die nächsten 10 Minuten und haben alles Gegeben. In der 53 Minute stand es 24:27 für uns und wir wollten oder mussten die Partie ruhig runterspielen. Na da haben wir leider entweder zu früh alles gegeben oder das Glück war mit den anderen.

Am Ende hieß es 28:28.

Für jeden ein Punkt, ob wir einen Punkt verschenkt haben oder der TUS Wettbergen gut gekämpft hat, bleibt offen. Jede Mannschaft hat einen Punkt und wird in den nächsten Wochen erneut auf Tore und damit auch auf Punktejagd gehen.

Vielen Dank an den TUS Wettbergen für die Partie und Glückwunsch zum Punkt.

Unserer Jana, gute Besserung mit ihrem Bänderriss, Danke an Aimée aus der A Jugend, vielen Dank an Caro im Tor und an unsere Tabea für ihren Feldeinsatz.

Neue Woche neues Glück, am Sonntag geht es zu Hause im Derby gegen Heidorn.

Schreibe einen Kommentar