41 Kinder beim HSG Jugendcamp im Mai 2022

Vergangenes Wochenende stand bei der HSG Schaumburg Nord das erste von zwei Jugendcamps im Jahre 2022 an. 41 Kinder fanden übers Wochenende den Weg in die Kreissporthallen in Bad Nenndorf.

Freitagnachmittag um 17 Uhr war Startschuss des Camps. Bereits eine halbe Stunde zuvor trafen die ersten Sportler ein und wurden unmittelbar mit einem HSG Turnbeutel und einem HSG Campshirt unseres Ausstatters MAM-Sport gewappnet. Darüber hinaus wurden alle Kinder in drei Alterklassen unterteilt, um alters- und leistungsgerecht Trainieren zu können.

Über das Wochenende hinweg stand bei den ältesten Jahrgängen 2006-2009 überwiegend Trainingseinheiten des Aufbautrainings statt. Für die Spieler im C- und B-Jugendalter bedeutete dies Einheiten wie verschiedene Abwehrformation, kooperatives Angriff- und Abwehrspiel, sowie Wurftraining. Bei den Handballern im mittleren Alter der Jahrgänge 2010-2012 wurden Einheiten des Grundlagentrainings durchgeführt. Die Spieler erlenten über das Wochenende beispielsweise den Sprungwurf, als auch die ersten Finten im Handballsport. Aber auch das Vertiefen und Festigen von Grundlagen wie Prellen, Passen und Fangen standen auf der Agenda. Die kleinsten Teilnehmer des Wochenende, welche überwiegend in den Mini-Mannschaften der HSG spielen und noch am Anfang ihrer Handballkarriere stehen, haben die Basisschulung in Angriff genommen. Koordinative und motorische Grundlagen in Wettkampfspielen, aber auch handballspezifische Trainingseinheiten wie die Stemmwurfschule führten die vielen verschiedenen Übungsleiter durch.

Während die Übungsleiter in den Hallen die Einheiten leiteten, wurde draußen bei schönem Wetter das leibliche Wohl der Sportler vorbereitet. Durch viele Spenden von lokalen Unternehmen, sowie die super Unterstützung von Eltern und anderen Helfern waren die Snackpausen zwischen den Einheiten eine ideale Chance seinen Energietank wieder aufzufüllen. Am Samstag und Sonntag standen nicht nur Snackpausen auf dem Pogramm. Darüber hinaus wurde nämlich auch ein Mittagessen für die Kinder bereitgestellt. Spaghetti Bolognese am Samstag und HotDogs am Sonntag ließen sich die Kinder an dem jeweiligen Tage schmecken.

Nach jeweils sieben Einheiten über die drei Trainingstage hinweg stand zu guter Letzt das Abschlussturnier an. In Mixed Teams duellierten sich die älteren Jährgänge, sowie die jüngeren Jahrgänge untereinander. Unter den Augen von Familien und Freunden lieferten sich die Kinder ein, für die Zuschauer sehr ansehliches Abschlussturnier. Bei Kaffee und Kuchen nach und während des Abschlussturnieres wurde so langsam und sicher das Ende des HSG Jugendcamp eingeläutet. Sichtlich erschöpft vom anstrengenden Wochenende gingen die Kinder nach Hause.

„Unterm Strich war das Camp ein großes Erfolg“, so Jugendwart Jona Hinze. Wir als HSG Schaumburg Nord wollen uns ganz herzlich bei allen Unterstützern und Helfern des Camps bedanken. Ohne euch wäre eine solche Durchführung kaum möglich gewesen. Nach dem Jugendcamp ist auch wieder vor dem Jugendcamp, denn das nächste Jugendcamp ist bereits geplant. Dieses wird vom 14.- 16.10.2022 stattfinden.

Schreibe einen Kommentar