Oberliga Kader der HSG wächst weiter!!!

Der Oberliga Kader der HSG Schaumburg Nord für die Spielzeit 2022/23 nimmt weiter Formen an. Marc Ahrens, sowie Luis Meyer verstärken das Team von Trainer Maxi Wölfel ab Sommer.

Mit Marc Ahrens freut sich Coach Wölfel auf einen weiteren Rückkehrer. „Ein echter Schaumburger Junge“, so Wölfel. Der 21-Jährige wechselte als Spieler der B-Jugend zur TSV Burgdorf. Zuvor genoss er die Ausbildung in der eigenen Jugend der HSG. Mit der damaligen C-Jugend wurde Marc Niedersachsenmeister und weckte die Interesse anderer Vereine. 2017 gehörte er dann dem DHB All Star Team an. Nun kehrt Marc zurück an seine Wirkungsstätte und wird ab kommender Saison die Lücke auf der Rückraumrechten Position schließen. Aktuell kuriert Marc noch eine Schulterverletzung aus und wird hoffentlich im Sommer/Herbst wieder einsatzbereit sein. „Zusammen mit dem ebenfalls verletztem Nikolai Hengst, wessen Rückkehr Ende des Kalenderjahres ansteht, ein starkes Duo im Rechten Rückraum“, freut sich Maxi Wölfel.

Marc Ahrens (rechts) wird von Co-Trainer Robin Thiele (links) vorgestellt

Desweitern präsentiert die HSG Schaumburg Nord Luis Meyer als Neuzugang. Der 2,03m große Rückraumlinke studiert aktuell Wirtschaftswissenschaften. Über Co-Trainer Robin Thiele kam der Kontakt zum 25-Jährigen zustande. In der ablaufenden Saison spielte Luis beim HBV 91 Celle in der Landesliga und war dort bester Torschütze. In der kommenden Spielzeit soll Luis besonders für Entlastung auf Rückraumlinks für Andreas Lüer sorgen und auch in der Abwehr durch seine Körpergröße das Team von Trainer Wölfel weiterbringen.

Luis Meyer (rechts) neben Trainer Maxi Wölfel (links)

Schreibe einen Kommentar